R100S   BJ. 1979
R100S BJ. 1979

Wartet auf Neuaufbau, Start Frühjahr 2016

BMW Geschichte

 

Sie wurde von mir nach einen Unfall 1988 gekauft und wieder neu aufgebaut,Kilometerstand ca.40000. Dann bin ich bis 1994 solo unterwegs gewesen, Km 120000.

 

   Der Gedanke vom Gespann geisterte schon lange in mir herum. Für mich kam nur ein Selbstbau in Frage.

In Österreich gab es keinen Gespannbauer.

Ich kannte nur 3-4 Gespannfahrer, bei jeden Treffen wurden die anwesenden 3räder in Form von Bildern festgehalten.

   Im Winter 1994 tauschte ich eine Puch 250 gegen einen Velorex 562 ein. Der Bau konnte beginnen. In der Firma wurde zu den Weihnachtsfeiertagen ein Hilfsrahmen für die Kuh

gebogen,die Anschlüsse gefräst und das ganze verschweisst. Nach 4 Tagen fuhr das Gebilde auf dem Autoanhänger von Graz nach Wildon.

   Ich bin bis zu diesen Zeitpunkt noch nie mit einem Gespann gefahren. Der erste Versuch eine Kurve zu fahren, war schon ein kleines Erlebnis,  weil nur das Fahrwerk angebaut war, OHNE Gewicht, gerade noch mal gutgegangen.

   Sofort wurde eine Stahlplatte ca 50 Kg mit Zwingen in der Nähe vom Seitenwagenrad fixiert. Fahrverhalten 1000 zu 1 gegenüber 1. Versuch. Der Erfolg war abzusehen, das es klappt, so wurde munter weidergebaut. Weil das Ding eine Solo-Zulassung hatte, sah ich kein Problem (bin froh, hatte keine Kontrolle) auf normalen Landesstrassen zu TESTEN.

   Ich weis nicht mehr genau ob 30 oder 80 mal die Spur und der Sturz verstellt wurde.

Zwischen 80Km/H und 100 Km/H musste die Kiste gerade Fahren und nicht Lenkerflattern, das war das Zeil, ich schaffte es. 

 

Das ist die erste Fahrt zum Treffen 1995

 

"OLD-MEN" Party beim Sulmwirt in Aflenz/Leibnitz, noch ohne TÜV.
Die ersten Fahrversuche waren zufriedenstellend. Der TÜV musste das Ding erst abnehmen. Das war im Sommer so weit , OHNE BEANSTANDUNG bekahm ich mein Gutachten.
 
Die erste Urlaubsfahrt mit meiner Familie 1995 nach Kärnten für eine Woche nur Camping. Das Motorrad war hoffnungslos überladen. Unterwegs hatten wir einen Masseschluss auf einen Blinker (Kabel nicht ausgezogen). Ein neues Relaise von einem Auto wurde eingebaut .
Sonst keine Probleme, nur Spass.  
Umbau des gesamten Bike's 
 1996 war das Jahr der ersten Umbauens,vorne eine Schwinge von EZS, 15" vorne und hinten. Der ganze Seitenwagenrahmen  wurde neu angefertigt inkl. geschobene Schwinge am 3.Rad.
   Bike wurde Blaumettalic lackiert.

Zur größeren ANSICHT der Bilder einfach draufklicken 

Winter 1999-2000

 Mein Gespann hat einen Kilometerstand von 200 000. Eine Unfall R100RS Bj 84 mit 40000Km hatte ich schon vorsorglich geordert.Von ihr wurde der ganze Antriebssatz
(Motor, Getriebe, Endantrieb usw) ins Gespann verpflanzt.
  Bei der Gelegenheit wurden auch die alten 2CV Reifen umgebaut. Beim  Hinterrad ist ein
Alu-Adapter zur Aufnahme von einer Smart-Felge und Bereifung gedreht worden. Die Scheibenbremse wanderte in die Schüssel. Bremssattel ZZR 1100 .
Fahrverhalten hat sich nach Umrüstung auf 135/70-15 sehr verbessert.

Zur größeren ANSICHT der Bilder einfach draufklicken 

Anschließend Bilder von Reisen,Treffen usw.

Griechenland, Stella Alpina,

Im März 2002 wird das ganze Moped vom Salz gesäubert

und für den Trip nach Griechenland fit gemacht.

Kilometerstand inzwischen 258 000.

2005 Rahmenbruch nach dem Stella-Alpinatreffen.

2006 Erstes Gespanntreffen in der Südsteiermark. Ich hatte bei der Ausfahrt einen Pleuellagerschaden

Km-stand 298700.

Oktober 2006-Jänner 2008 War sehr stark mit den Umbau unseres Hauses beschäftigt, Biken war an 2. Stelle.
Sind im Jänner eingezogen, jetzt gilt wieder 3 und 2 radfahren.
 
24.03.2008   BMW hat inzwischen 305 000Km drauf, und schreit nach einer Generalsanierung, aber läuft immer noch.

17.02.2009 Jetzt muß ich mein Gespann wieder mal vom Dachboden runterholen, ihr mal einen neuen Hinterradantrieb 34:11 (I-Bäh sei dank) verpassen, alles durchgucken und wieder in Betrieb nehmen. 3 neue 135/70 15er und ab geht die Post.

Bin 2008 keine 500 Km damit gefahren.

Dachte mir durch den Kauf einer XS 1100 EML kann die BMW in den Ruhestand gehen, aber der Japaner hat um 2 Zylinder zu viel und ist verkauft.

März 2009 Das alte Gespann ist wieder vom Dachboden auf festen Boden gekommen

Hat wieder festen Boden unter den Rädern
Hat wieder festen Boden unter den Rädern

Das Gespann hat den Winterschlaf hinter sich und wieder festen Boden, jetzt geht's ans gucken und Wartung machen das 2009 ohne Defekte abläuft.

Alles fit machen für den Kurzurlaub nach Norwegen.

Wir werden die Gegend um Stavanger unsicher machen.

Am 3.Mai. ist es soweit, werde mich das erste mal in den Autoreisezug setzen und nach Hamburg zum Ehepaar

Fock fahren. Dann über Dänemark mit der Fähre nach Bergen. Ich laß mich überraschen.

 

Norwegenreise war ein tolles Erlebnis. Gesamt bin ich 2800 Km gefahren, Wetter war so ca 5°C und ein Wind von der Nordsee, den ich  in der Südsteiermark nicht kenne. Wir besuchten auch ein Motorradtreffen in Stavanger, natürlich war ich der mit der weitesten Anreise. Habe ein bar tolle Bilder und ein Video online.

 

Inzwischen Km 321000.

 September 2009

Heuer auf 9 Gespanntreffen gewesen.

Km 331000